Ich mach dich fertig

StalkingStalking ist ein modernes Thema. Immer wieder neue Studien werden dazu erstellt. So auch die Arbeitsgruppe „Stalking“ der Technischen Universität Darmstadt. Sie suchen für ihre neueste Studie Personen, die Opfer von Stalking geworden sind, um die Auswirkungen auf den Alltag dieses Verbrechens zu untersuchen.

Teilnehmerinnen dringend gesucht
Bei der Studie geht es um die Erfahrungen von Frauen, die sich aus einer problematischen Beziehung gelöst haben…
Frauen, die nach der Trennung von ihrem Expartner verfolgt, bedroht oder belästigt wurden und/oder Gewalt in der Beziehung erlebt haben, möchten wir bitten den entsprechenden Fragebogen auszufüllen:

Es werden Frauen gesucht. Entweder haben die Leute dieser Universität schon genügend Männer für ihre Studie gefunden, oder es gibt schlicht keine Männer, die Opfer von Stalking wurden. Ein Zustand, der so nicht weiter bestehen kann.

Eine Wohltat ist daher Dagmar Aversano-Schreiber. Auch wenn sie nach Dubai ausgewandert ist, war es ihr möglich, ein Buch über Stalking zu schreiben. Nicht einfach nur ein Buch, sondern ein Ratgeber für Täterinnen. In Kürze sollte es genügend Männer als Opfer von Stalking geben. Im Namen der Wissenschaft: Danke Dagmar.

In Deutschland und Österreich wurden kürzlich neue Gesetze verabschiedet, die besseren Schutz gegen Stalking gewährleisten sollen. (Oje Dagmar, Anstiftung zu einer Straftat? Egal, in Dubai wird dir nicht viel passieren). Herübergeschwappt sind diese Gesetze von den USA und Kanada, wo diese seit längerer Zeit gültig sind. Auch in der Schweiz hat Bernhard Hess von den Schweizer Demokraten (sind wir nicht alle Demokraten?) eine Motion für ein Anti-Stalking Gesetz eingereicht.

Die Motion wird wohl in der nächsten Session zu den Traktanden gehören. Der Bundesrat gab schon jetzt seine Meinung zu dem Thema ab, und kommt zu dem Schluss:

Aus heutiger Sicht scheint aber eine Ergänzung des Strafgesetzbuches um eine spezielle Stalking-Bestimmung nicht erforderlich.

Er schlägt vor, die Motion abzulehnen. Die bestehenden Zivil- und Strafgesetze würden jede Form von Stalking bereits abdecken. Aber dort steht nirgends drin, was passiert, wenn mir eine Sau drei Mails schreibt, ohne dass ich antworte. HILFE!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: